· 

Alumniparty 2017

Wer kommt freiwillig nochmal an die Schule?

Die meisten Schüler werden sich jetzt fragen, was denn da überhaupt abgeht, denn es ist nicht ganz einfach für einen Schüler, sich dort unter das "Alumni-Volk" zu mischen.

Die Alumni"party" ist ein Treffen für ehemalige Schüler oder auch Lehrer, die sich alle viel zu erzählen haben, deshalb:

Einfach gesagt, es wurde geredet. Geredet, in kleinen Gruppen, in großen Gruppen, im alten Klassenverband oder von ehemaligem Lehrer zu ehemaligem Schüler.

strebergarten-Stand
Unser toller strebergarten-Stand

Stände gab es auch und mal abgesehen von den Ständen mit alkoholischen Getränken war der 3D-Drucker wieder in Aktion und der strebergarten durfte auch nicht fehlen. Ich denke, der Stand, der allerdings am meisten Freude bereitet hat, war der Burger- und Pommestruck ;).

Pommes-Truck
Unser großer Konkurrent: Der Pommes-Truck
3D-Drucker
Der 3D-Drucker im Einsatz

Hört sich jetzt im ersten Moment nicht sehr spektakulär an, war es auch nicht. Die Tanzfläche wurde nicht bis mäßig genutzt und die Stände so gut wie nicht beachtet, wenn man die Besucherzahlen beachtet. Schade, denn die Besucher waren dankbar für die Möglichkeit "alte Bekannte" wiederzutreffen.

 

Alumniparty. Auch wenn der Begriff "Party" es nicht ganz trifft (bis auf die tanzenden Lehrer auf der Tanzfläche ;)), ist es ein Event, das in verbesserter Form weitergeführt werden sollte, denn spannende Geschichten und interessante Leute sind garantiert!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0