· 

Supermarkt Fleisch

Sollte man günstiges Fleisch kaufen?

Nachmittags einfach mal schnell in den Discounter und eine Packung Steaks oder Würstchen zum günstigeren Preis kaufen und dann abends schön auf den Grill damit. Aber ist diese Einstellung wirklich richtig? Auch wenn Menschen schon lange wissen, dass es Massentierhaltung gibt, kaufen sie trotzdem noch schlechtes Fleisch.

Obwohl die Massentierhaltung all gegenwärtig ist, kaufen immernoch sehr viele leute schlechtes Fleisch. Oft werden die Leute durch die günstigen Preise oder auch durch die "gute" Haltung der Tiere gelockt. Abgesehen von den traurigen Lebensumständen der Tiere, werden diese auch mit Antibotika vollpumpt. Dies soll verhindern, dass sich Kranheiten oder Seuchen unter den Tieren ausbreiten. Das Risiko ist dabei, dass die Tiere gegen diese Medikamente immun werden und diese Immunität beim Verzehr auf den Menschen überträgt. 

Ist Bio wirklich bio?

Oft werden Discounterprodukte mit Freilandhaltung oder Bio Qualität beworben. Aber Fakt ist, dass nicht alles, was auf den Packungen steht, wahrheitsgemäß ist. Alledings ist gesetzlich geregelt das, dass "Bio" oder "Öko" Logo auch wirklich bio oder eben öko sind. Sollte rauskommen, dass dies nicht der Fall ist,  geht das an die Behörden.Trotzdem führen viele Tiere trotz dieser Auflagen ein trauriges Leben.

Wo man Fleisch kaufen sollte?

Wenn man auf Nummer sicher gehen will, sollte man bei einem nahgelegenen Metzger oder direkt bei einem Bauernhof Fleisch kaufen, weil man dort in den meisten Fällen sicher sein kann, dass die Tiere artgerecht gehalten wurden. Davon hängt auch die Qualität und der Geschmack des Fleisches ab. Natürlich ist es oft eine Frage des Preises, aber die gute Qualität, der gute Geschmack und das gute Gewissen, das man nach dem Kauf bekommt, lohnen sich.

 

Unterm Strich

Es ist schlimm, dass Menschen das Tier immer noch als reines Produkt behandeln und es unter katastrophalen Bedingungen halten. Es wurde mehrfach getestet, dass die Tiere hohe Mengen an Antibotika in sich haben und damit uns Menschen schaden könnten. Ich denke, dass die Leute sich einfach mehr Gedanken um ihr Essverhalten machen sollte.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0