· 

Geschichte der bekannten Süßigkeiten

Bunt, lecker, süß...

Eine richtige Geschichte der Süßigkeiten gibt es nicht, deshalb haben wir uns für die Geschichte der wohl zwei bekanntesten Süßigkeiten entschieden:

Haribo

Der Gründer der  Marke Haribo Hans Riegel hat 1922 die "Tanzbären" auf den Markt bebracht. Diese waren größer und wurden mit Gummi arabicum (Pflanzenfett) hergestellt. Ab 1960 werden die  1,5 cm großen Goldbären jedoch mit Gelantine gemacht. Für die Vegetarier kann man die kleinen Bären auch mit Glukosesirup herstellen.

Milka-Schokolade

Der Name Milka ist hergleitet von den Wörtern Milch und  Kakao. Bekannt für diese Marke ist die Milka-Kuh, die 1973 ihre lilane Farbe erhielt. Außerdem ist Lila  seit 2004 eine festgelegte Farbe für Milka. Die Rezeptur, die wir jetzt kennen, wurde 1990 von Jacobs Suchard so verändert. Die größte Fabrik dieser Marke in Deutschland ist in Lörrach.

Lieblingssüßigkeiten der Deutschen

Lieblingssüßigkeiten sind immer so eine Sache, manche mögen es salzig, andere wieder süß, das ist ja immer unterschiedlich. Nach einer Umfrage nach ist Schokolade die beliebteste  Süßigkeit der Deutschen. Direkt danach kommen Cookies und auch Kekse. natürlich sind auch Gummibärchen auf dem Treppchen. Danach sind unter den Top 5 noch Chips und Eis. Ich hätte gedacht, das Gummibärchen wesentlich weiter vorne sind, aber so kann man sich irren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0