Artikel mit dem Tag "Philosophisches"



In hassvollen Gedanken das Gedenken verloren?
Weltgeschehen · 22. Dezember 2016
"Du bist aber ein hübsches Mädchen!", "Nein, wie schön siehst du denn aus?", "Das Kleid steht dir aber wunderbar, kleine Dame!" vs. "Du bist aber ein großer Junge!", "Na, starker junger Mann!", "Zeig doch mal, wie stark du bist!" Wir kennen es doch alle, und doch bemerken wir es nicht immer. Es passiert schon ganz automatisch. Mädchen sind hübsch, Jungs sind stark. Das geht schon Generationen so. Es ist also kein Wunder, dass Frauen ihr Aussehen so wichtig ist und Männer ihre...

Schulinternes · 16. September 2016
"Montage sind Scheiße!" "Endlich Freitag!" "Wir bräuchten 2 mal Ferien im Jahr, jeweils 6 Monate." Aber weshalb? Weshalb kann man nur in seiner Freizeit Spaß haben? Wieso lebt man nur am Wochenende? Warum arbeitet man nur auf die nächsten Ferien hin? Um diesen Fragen ein Ende zu bereiten, gucken wir uns mal an, warum man denn überhaupt irgendwo keinen Spaß oder Spaß haben kann.
Schulinternes · 07. September 2015
Sozialwissenschaften - Wirtschaft. Politik. Alles gnadenlose Abzocke. Alles schamlose Lügen. Alles realitätsferne Statistiken. SoWi - der Superlativ des sinnfreien „Gelabers" schlechthin. Der Inbegriff der bildungspolitischen Beschäftigungstherapie überhaupt - entstanden durch eine verheerende Fehlleitung synaptischer Verbindungen in dem verworrenen Denkapparat eines kauzigen Ministerium-Sesselpupsers, der leidgeplagten G8lern auch noch das letzte Quäntchen Freizeit missgönnte. Wenn du...

Drei Männer hatten es auf Erden Vorgezogen hier zu sterben. Geschah zwar nicht am selben Orte, doch gemeinsam an der Pforte zu dem goldnen Himmelstor hob Petrus seine Stimme empor. Er hieß sie herzlich dort willkommen Und sagte: „Den Weg habt ihr erklommen Und zwar die Himmelsleiter rauf, drum kläre ich euch gleich mal auf: Ein Paradies hier oben ist`s Und jeder in ’nem Auto sitzt. Was es für eins ist, hängt davon ab Wie mit der Treue ihrs gehalten habt.“ Da wandte er sich dem Ersten...
Wenn auf Abiturentlassungsfeiern und ähnlichen Veranstaltungen die Abiturientinnen und Abiturienten bis in den Himmel gerühmt und ihre Leistungen angepriesen werden, verschwimmt nicht selten die Grenze zwischen angebrachter Auszeichnung des erfolgreich bestandenen Abiturs und maßlosen Lobeshymnen, die brüskierte Haupt- und Realschulabsolventinnen und –absolventen nur noch als übersteigerte Arroganz wahrnehmen. Werden dann auch noch die Abiturientinnen und Abiturienten in Zeitungsartikeln...

„Wenn ich groß bin, möchte ich Model werden“, ist die Aussage von immer mehr Mädchen im zarten Grundschulalter. Sie tragen kleine Handtäschchen, beginnen schon, sich mit Lippenstift und Nagellack zu verschönern und kleiden sich zielsicher in der neuesten Mode, die praktischerweise bereits in der Kinderabteilung zu finden ist, sodass Mutter und Tochter im Partnerlook durch die Stadt trippeln können.