Kreatives und Philosophisches


Ob poetisch, literarisch, philosophisch oder sonstwie kreativ. All das findet ihr hier.

Gedenkenverloren

Verlorene Gedanken zu verlorenem Gedenken

Was kommt dir beim Nachrichten schauen in den Sinn?

Sind rechte Gedanken heute wieder "in"?

 

Ihr Menschen in hassvollen Gedanken verloren,

Habt ihr das Gedenken verloren?

Hat man sich nicht nach dem Krieg geschworen;

Nie wieder die Feindschaft,

Viel zielführender ist Frieden!

Wo sind diese Gedanken geblieben?

 

In Zeiten der Not ist die Liebe zur Freiheit gediehen,

Jahrzentelang konnten wir daraus Aufschwung ziehen.

Und jetzt? Lasst ihr die Grenzzäune aufstocken?

 

Nichts kann euch schocken:

So viel Gewalt,

Die Fäuste geballt,

In der Welt ist so viel Hass;

Ist das nicht krass?

 

Haben eure Großeltern euch nicht gesagt,

was sie für ein Gewissen plagt:

Millionen mussten sterben

Nur für ein Streben

Nach "jedem Land für sich und Deutschland ganz groß"

Das passiert genau in diesem Moment wieder in hier im Land

 

Was ist hier bloß los?

Verantwortlich für eure Probleme sind nicht die Menschen mit den schwarzen Haaren und der dunklen Haut!

Steht einfach auf von eurer Couch;

Helft Menschen, entdeckt die des Lebens schöne Seiten

Anstatt im Internet Hass zu verbreiten!

 

Da hilft keine brennende Flagge, kein eigener Staat oder ein Hasskommentar;

Doch Menschen mit Blick über den Tellerrand sind zu dieser Zeit rar.

Und wenn ihr euch beschwert, ihr bekommt nichts vom Kuchen ab,

Denn die Gewinnerplätze der Welt sind knapp,

Dann helft doch einfach mit, davon mehr zu schaffen

Zusammen können wir das packen!

Denn euer Einzelkämpfer mit dem Meinungsverbot

War schon nach 13 Jahren tot.

 

Habt ihr das Gedenken verloren an die schrecklichen Zeiten,

Der Trümmer endlose Weiten?

Gedenkt dieser Zeit, denn man hat sich gedacht:

Nur Frieden, Gemeinschaft, Freiheit und Meinung hat uns ja weiter gebracht!

Schönes Fräulein und starker, junger Mann

- oder doch nur Abzocke?

"Du bist aber ein hübsches Mädchen!", "Nein, wie schön siehst du denn aus?", "Das Kleid steht dir aber wunderbar, kleine Dame!"

vs.

"Du bist aber ein großer Junge!", "Na, starker junger Mann!", "Zeig doch mal, wie stark du bist!"

Wir kennen es doch alle, und doch bemerken wir es nicht immer. Es passiert schon ganz automatisch. Mädchen sind hübsch, Jungs sind stark. Das geht schon Generationen so. Es ist also kein Wunder, dass Frauen ihr Aussehen so wichtig ist und Männer ihre Männlichkeit bewahren wollen.


mehr lesen 0 Kommentare

"Schule ist scheiße!"

Wieso Arbeit und Schule immer "schlecht" sein muss

mehr lesen 0 Kommentare

Warum um Himmels Willen gibt es "so etwas" wie SoWi

Warum ein Fach nicht nur von der Schülerschaft zum Mobbingopfer degradiert wurde

Sozialwissenschaften - Wirtschaft. Politik. Alles gnadenlose Abzocke. Alles schamlose Lügen.

Alles realitätsferne Statistiken. SoWi - der Superlativ des sinnfreien „Gelabers" schlechthin. Der Inbegriff der bildungspolitischen Beschäftigungstherapie überhaupt - entstanden durch eine verheerende Fehlleitung synaptischer Verbindungen in dem verworrenen Denkapparat eines kauzigen Ministerium-Sesselpupsers, der leidgeplagten G8lern auch noch das letzte Quäntchen Freizeit missgönnte. Wenn du dich bisher noch erfolgreich drücken konntest, so holt dich die mittelschwere Katastrophe allerspätestens in der Q2 in Form eines Pflichtzusatzkurses ein. Deswegen solltest du einige grunndlegende Wesenszüge der Sozialwissenschaften kennen, die es unbedingt und unter allen Umständen zu beachten gilt.  

 

 

So lautet das 1. SoWi-Axiom:

Mit maximalem Wortinput einen minimalen Bedeutungsoutput erwirtschaften. Pardon, um gar nicht erst den trügerischen  Anschein von Seriosität durch die in den Wirtschaftswissenschaften doch angeblich so proklamierten ökonomischen Konzeptionen des Maximal- und Minimalprinzips, die in diesem missratenen Zustand, der sich obendrein in höchster Anmaßung Unterrichtsfach schimpft, somit auch noch vollkommen verdreht werden, zu erzeugen, auf Deutsch: mit vielen Worten wenig sagen. Das Rezept für die Bestpunktzahl mit Geling-Garantie universal gültig, denn was gesellschaftlich noch in den Kinderschuhen steckt, ermöglicht bereits in SoWi jedem einzelnen Individuum, Wettbewerbsfähigkeit im Wettbewerb um die Verteilung von den begehrten wertvollen Notenpunkten zu erlangen: Chancengerechtigkeit getreu dem Motto „jeder kann dumm schwafeln, wenn er nur will“. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Himmlische Gerechtigkeit

Poetisch dargestellte Anekdote zum himmlisch amüsieren

mehr lesen 0 Kommentare