Die neuesten Artikel

Alles Aktuelle


Der strebergarten als Tradition

"Wir tragen auch Verantwortung! "

So viel ist klar - der sg stirbt schon seit geraumer Zeit langsam vor sich hin. Nun stellt sich die Frage, ob man lieber ein mehr oder weniger schmerzloses Ende setzt oder weiter darauf hofft, dass er sich von alleine wiederbelebt. 

 

Aber er ist doch auch Tradition - und sollen wir diese Tradition ebenfalls begraben, wenn der strebergarten geht? Stellt euch doch mal vor, was die Ehemaligen, die vielleicht vor 50 Jahren im sg mitgemacht haben, sagen würden! 

 

Meiner Meinung nach tragen wir auch eine große Verantwortung, der wir momentan keinesfalls nachgehen. Aber mit der Beilegung des strebergartens wäre dies auch nicht getan! 

 

Nun stellt euch nicht nur die Ehemaligen, sondern auch die zukünftigen Fürsten vor.

Ein paar Generationen weiter finden sich vielleicht - Nein, bestimmt - ein paar schreibbegeisterte Schüler und Schülerinnen. Wie würden die wohl reagieren, wenn sie erführen, dass es mal eine Schülerzeitung gab, die jedoch ausstarb, weil sich Mitglieder sowie Leser ihrer Verantwortung nicht bewusst waren oder ihr zumindest gerecht geworden sind. 

 

Ich denke, der sg sollte erhalten bleiben, doch hoffen auf bessere Zeiten reicht nicht. Wir müssen aktiv werden, auf uns aufmerksam machen und qualitativ Wissen sowie Meinung vermitteln. 

Doch schafften wir, was die letzten Generationen nicht geschafft haben? 

 

Nach motivierten Schreibern bist du - der Leser - das Wichtigste, was wir brauchen. 

3 Kommentare

Post aus Costa Rica!

Leah berichtet aus ihrem Freiwilligendienst

Hola!

 

Ich bin Leah und habe

letzten Sommer am FJM mein Abitur absolviert. Momentan mache ich ein freiwilliges soziales Jahr in Costa Rica.

Dieses wird zu 75% über "weltwärts", den „Freiwilligendienst des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung“, finanziert. Ausgesendet wurde ich von der in Berlin ansässigen Organisation Visioneers.

Für mich persönlich gab es mehrere Gründe, einen Freiwilligendienst im Ausland zu machen.

Nach dem Abitur direkt zu studieren, kam für mich nicht in Frage. 

 

"Der Freiwilligendienst kann dir bei deiner beruflichen Orientierung helfen"

mehr lesen 0 Kommentare

Alle Jahre wieder kommt der Weihnachtskauf

Wieso können wir Deutschen einfach nicht genug Geld für Weinachtsgeschenke ausgeben?

Quelle:
Quelle:

Hast du deinen langen Wunschzettel auch schon fertig und beim Weihnachtsmann abgegeben? Wenn ja, was erwartest du, was an Heiligabend auch wirklich unterm Baum liegt? Zugegeben, eigentlich wollen wir ja alle möglichst viele Geschenke bekommen.

Aber die Frage ist doch: Machen uns mehr Geschenke glücklicher, als weniger? 

Mir geht es an Weihnachten ja eigentlich immer so, dass ich mich gar nicht mit allen Geschenken auf einmal beschäftigen kann.


Deshalb finde ich, viele Geschenke machen nicht glücklicher, da man sich ja doch nur ärgert, dass man das 101te Geschenk dann doch nicht bekommen hat.


So fragt man sich: Haben die Spielzeugläden, Parfümerien und Co. mehr von vielen Geschenken als die Beschenkten?

Immerhin haben sie bestimmt genug Verwendung für das Geld, während wir nahezu überfordert unterm Weihnachtsbaum sitzen.

mehr lesen 0 Kommentare

Club der roten Bänder

Was ist Club der roten Bänder ?

Club der roten Bänder ist ein Serie mit 3 Staffeln auf Vox. Jede Staffel enthält 10 Folgen, die jeweils ca. 45 Minuten lang sind. Der Gründer der Erfolgsserie ist Albert Espinosa, der die Geschichte wirklich erlebt hat. Die Serie gibt bzw. gab viele kranken Menschen Mut.

Top 5 emotionalsten Szenen

mehr lesen 0 Kommentare

Vegetarier

Völlig glücklich ohne Fleisch...

Hast du dir schon mal Gedanken gemacht, warum es Vegetarier gibt, oder bist du vielleicht Vegetarier und möchtest wissen, was für Vor- und Nachteile es gibt?

Dann bekommst du hier die Antwort auf die Fragen!
Außerdem erfahrt ihr, ob man ohne Fleisch gesund leben kann und was man essen kann.

mehr lesen 0 Kommentare

Rettet die EU die Welt?

Dass die Welt nicht mehr lange so existieren wird, wie wir sie kennen, war von vornherein klar. Die Menschen verbrauchen Ressourcen in Sekunden, die Millionen Jahre brauchen, um sich zu regenerieren. Wir versiegeln Flächen, die wir selbst zum Leben bräuchten. Man muss also  sagen, dass die Menschen das größte Problem der Welt sind.

 

Die Verschmutzung der Welt hat allerdings in den letzten Jahren ein enormes Außmaß angenommen. Beweise folgen...

CareElite veröffentlichte schockierende Zahlen:

  • Jährlich gelangen ca. 32 Tonnen Plastikmüll in die Umwelt
  • Ein minimaler Bruchteil des Mülls wird recycelt, ein größerer Teil verbrannt. Dabei entstehen giftige Gase, die nicht nur uns unsere Gesundheit kosten, sondern die Atmosphäre der Erde zerstören.
  • Während in China erst 9% des Mülls recycelt werden, sind es in Europa immerhin schon 30%. Kurz dahinter liegen die USA.
  • Der durchschnittliche deutsche Bundesbürger produziert im Jahr 37kg Verpackungsmüll, insgesamt sind es unvorstellbare 611kg
  • In der weltweiten Müllproduzierrangliste pro Kopf liegt Deutschlang auf Platz 4! Bitte darauf wirklich nicht stolz sein.

Denk doch mal darüber nach, wo du den Tag über Müll produzierst.

mehr lesen 0 Kommentare

In die Tonne gekloppt - Verpackungsmüll

Verpackungen heute und damals

Quelle: Wilhelmshavener Zeitung
Quelle: Wilhelmshavener Zeitung

Oft denkt man beim Stichwort "damals" ja an schöne "Tante Emma-Läden".

Man wickelt die Butter in ein einfaches Stück Papier, den Käse genauso. Das klingt ja nach recht wenig Verpackung, vor allem, wenn man dieses Papier jedes Mal wieder benutzt. Aber waren in der "Alten guten Zeit" wirklich alle Dinge verpackungstechnisch besser, das heißt umweltfreundlicher?

Bestimmt war zumindest auf den Dörfern vieles wiederverwertbar, jedoch wahrscheinlich eher, weil es einfach noch kein Plastik gab, um die Ware so einzupacken wie heute. Weniger wohl, weil die damalige Bevölkerung so viel über Klimawandel wusste. Aber ein ausschlaggebender Grund wird auch sein, dass die Gesundheits- und Hygienevorschriften den Verkäufern von heute verbieten, in mitgebrachte Behältnisse zu füllen. Und diese gab es zu Uromas Zeiten bestimmt noch nicht, damals wurde schließlich noch fröhlich in eigene Dosen, Gläser und Co. gefüllt.

mehr lesen 0 Kommentare

Japanische Ansprechartikel

Alles über die aus Anime bekannten Ansprechartikel und deren Bedeutungen


Wer kennt es nicht? Man schaut Anime und dann hört man Namen wie "Yato-san" oder "Atsushi-kun" und fragt sich, was das -san oder -kun bedeutet.
Naja, probably Leute, die Anime nicht mögen oder nicht schauen...
Aber die, die es interessiert, sollten diesen Artikel lesen, denn ich kläre euch heute über japanische Ansprechsartikel auf, denn auch in der japanischen Kultur werden diese Ansprechartikel verwendet! ;)

mehr lesen 0 Kommentare

Nintendo Switch

Top oder Flop? - Meine Meinung zum "neuesten" Trend

Ich habe nun schon seit circa drei Monaten, oder auch länger, die Nintendo Switch und ich muss sagen: Sie ist nice.

Die Switch ist super leicht aufzubauen und super kompakt, außerdem auch leistungsfähig.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Cosplays - Jemand ganz anderes sein


Cosplays sind ein großer Teil von vielen Fanbases.

Nicht nur Animecharaktere werden gecosplayed, sondern auch Charaktere aus Spielen, Serien oder Filmen.

Doch was ist Cosplayen eigentlich und wie macht man sowas?

Darüber werde ich euch in diesem Artikel aufklären!


mehr lesen 0 Kommentare

Top 10 Anime!

Meine Top 10 Anime in allen Genres!


Wenn ihr auf der Suche nach guten Anime seid, dann seid ihr hier richtig!
Ich werde nämlich heute meine Top 10 Anime vorstellen, die ich gesehen habe und euch erzählen, warum ich sie so toll finde.

mehr lesen 0 Kommentare

Hat McDonald's wirklich einen so schlechten Ruf wie jeder denkt?

Wahrheiten und Meinungen über das gelbe M

https://www.rd.com/food/fun/mcdonalds-gold-card/
https://www.rd.com/food/fun/mcdonalds-gold-card/

 

,,Ich habe Hunger“: diesen Satz hört man häufig.

 

Doch ist es dann wirklich eine so gute Idee, zu McDonald's zu gehen? Bei unserer Umfrage hat sich herausgestellt, dass man ab und zu mal bei McDonald's essen kann.

Doch zu viel ist nicht gesund!

mehr lesen 0 Kommentare

Energydrinks

Die Wahrheit über die Koffeinbomben

Was ist eigntlich drin?

Manche sagen, dass Energydrinks ungesund sind, andere hingegen, dass die Energiebringer aus der Dose gesund sind.

Um das bewerten zu können, muss man sich fragen, was eigentlich in den bunten Wundern drin ist.

 

In den Energydrinks sind folgende Inhaltsstoffe:

 

  • Wasser
  • Zucker
  • Kohlensäure
  • Koffein
  • Taurin

Das sind die fünf Hauptbestandteile eines Energydrinks. Doch was davon ist jetzt gesund oder ungesund?

Allein ein Blick auf die Rückseite der Dose verrät, dass sehr viel Zucker enthalten ist. Auch ist es bewiesen, dass zu viel Koffein vorallem für Jüngere oder Schwangere schädlich sein kann, zum Beispiel können Herzryhtmusstörungen auftreten.

 

Informationen: https://de.wikipedia.org/wiki/Energydrink

mehr lesen 0 Kommentare

Geschichte der bekannten Süßigkeiten

Bunt, lecker, süß...

Eine richtige Geschichte der Süßigkeiten gibt es nicht, deshalb haben wir uns für die Geschichte der wohl zwei bekanntesten Süßigkeiten entschieden:

Haribo

mehr lesen 0 Kommentare

10 Dinge, die Sie nicht tun sollten, wenn...

...sie einen Film-Marathon machen

Max, Jakob und ich (Kristian) haben einen Film-Marathon der kompletten 8 Star Wars Filme veranstaltet. Jetzt wollen wir euch 10 Tipps geben über Dinge, die Sie nicht tun sollten wenn Sie einen Film-Marathon machen.


mehr lesen 0 Kommentare