Stilblüten

Die witzigsten Patzer und Sprüche der Schulgemeinschaft


Hier habt ihr nun die Möglichkeit, eure amüsantesten Geschichten aus dem Unterricht mit uns zu teilen. Einfach ein Zitat mit Lehrernamen und Klasse der Schüler kommentieren und schon haben wir alle unseren Spaß daran!


Heese: "Was ist das Adjektiv zu "kosten"?"

Schüler: "Köstlich!"


Heese: "So, jetzt wünsche ich manchen von euch ein schönes Wochenende!"


Schüler: Das ist kein Verb, das ist kein Nomen, das ist Grammatik!


Schüler: "Das explodiert gleich!"

Winchenbach-Scholl: "Kann passieren!"


Ganea: "Wir können nicht in Jahrgangsstufe 11 wiederholen, was wir in Jahrgangsstufe 12 gelernt haben!"


Schülerin: "Drogen und Alkohol sind auf der Kursfahrt verboten."

Bäumer: "Wie? Drogen auch?!?"


Stang: "Dann bindet sich der Neurotransmitter an die Natrium-Ionen-Kanäle und geht ab, bindet sich und geht ab. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann binden sie noch heute."


Strunk: "Die beiden Metalle reagieren miteinander. Die haben sich lieb." Malt ein Herz über den Reaktionspfeil


Bieber während der Mottowoche: "Wie viele Mon Cheri muss ich denn essen, um auf eurem Pegel zu sein?"

Schülerin: "Ich habe nichts getrunken. Man kann auch ohne Alkohol Spaß haben!"

Bieber: "Das ist eine Lüge!"


Schüler: "Herr Göbel, sie wissen ja gar nicht, was im Koran drin steht!"

Göbel: "Doch! Ich habe einige Passagen des Korans gelesen."

Schüler ernsthaft: "Boah! Ich wusste garnicht, dass sie Koranisch sprechen!"


Semrau: "Ruhe! Ich mache hier grad jemanden zur Schnecke!"


Link: "Eine 1-stündige Pause über 50 Minuten!"


Strunk: "Boah ist das schon wieder versüfft hier...ich hasse Schüler!"


Stang: "Das ist eine gute Übung fürs Abitur. Mit keiner Ahnung trotzdem zu einer Lösung kommen.


Ganea: "Das ist wie beim Zahnarzt. Wenn du den Mund aufmachst, sieht man, ob du was gelernt hast."


Semrau: "Frau Ganea würde für ihre Schüler durchs Feuer gehen."

Schüler: "Und die Schüler hinterher."


Winchenbach-Scholl: "Wenn sie mich mal bitte durchlassen würden, da passt die dicke Lehrerin nicht durch."


Noll: "Ganz wichtig für alle, die dieses Jahr mündliche Prüfung schreiben..."


Winchenbach-Scholl (während sie ein Reagenzglas in die Flamme hält): "Ich hab jetzt mal kein Feuerfestes genommen"


Noll: "Und dann sind noch ein paar Länder beigetreten: Großbritannien, Frankreich, England..."


Stahlherm: "Zuhause macht ihr eines schönes Mindmap!"


Schüler: "Wer macht denn heut zu Tage noch Rätsel?"

Degenkolb: "Ich! Zu Hause auf dem Klo."


Winchenbach: "Du kannst auch später im Beruf nicht sagen: Ich kann das aber nur mit dem Rolfi."


Schüler: "Sie sind auf Drogen, oder?"

Degenkolb: "Ja anders halte ich es mit euch auch nicht aus!?"


Schüler: "Herr Semrau, sie nerven!"

Semrau: "Tut mir Leid, ich werde bezahlt, um sie zu nerven."


Schuhmann-Knapp: "Erzähl mir nichts vom Pferd. Ich habe Anspruch auf eine intelligente Ausrede!"


Schüler: "Frau Hamann, ich werde sexuell belästigt!"

Hamann: "Freu dich doch! Endlich mal!"


Stang: "Während der Paarungszeit bekommen die einen roten Bauch. Das zieht aber nicht nur Sexualpartner an, sondern auch Fressfeinde. Für die sind die roten Bäuche nicht sexy, sondern nahrhaft. Die werden in der Tat vernascht."


Semrau: "Das Natürlichste, wenn sich zwei Menschen lieben, ist, dass sie poppen. Und wie soll ein Kastrat poppen, wenn er keine Nüsse hat."


Noll: "Man merkt, wo du Praktikum gemacht hast!"

Andere Schülerin: "Wo hast du Praktikum gemacht?"

Schülerin: "Mit behinderten Kindern"


Tannhäuser: "In Skandinavien wird ein "O" mit einem Strich durch als "Ö" gesprochen."

Schüler: "In Dänemark auch!"


Semrau: "Die Dramen werden am Freitag abgegeben."

Schüler: "Meins ist aber kaputt!"

Semrau: "Warum?"

Schüler: "Wasserschaden."


Ganea: ,,Stellt bitte die Tische auf die Stühle"


Noll: ,,Ähm...Ähm...Jaa....ähmmm..."



Kommentare: 4
  • #4

    ... (Mittwoch, 15 November 2017 15:13)

    Quint: "Wovon wird der Subjonctif nochmal abgeleitet?"
    Schüler: "Von der 'nous'-Form."
    Quint: "Wovon? Ah, du meinst von der ersten Person Plural!"
    Schüler: "Ja!"
    Quint (leise vor sich hinmurmelnd): "Von der 'nous'-Form... Süß..."

  • #3

    Anonym (Donnerstag, 09 November 2017 12:04)

    Herr Noll: Ähm....Ähm...JAA...Ääääähmm

  • #2

    Jutta cello (Donnerstag, 09 November 2017 12:01)

    Frau dietrich: Gar lecker ist ein Besenstiel, auch Cello spielt man gern und viel. Doch leider gibt es oft Verdruss bei dem Spiel im Klassenbus. Wenn Stiel und Cello samt der Note, in Kurven hüpfen auf Nachbars Hose. Wir gönnen jedem den Genuss, doch bitte nicht im Klassenbus! Und jetzt ans Cadac

  • #1

    Xxx (Samstag, 09 Juli 2016 18:34)

    Ganea: Stellt die Tische auf die Stühle.